Eine kleine Erinnerung an die, die nicht mehr dabei sind

Stammbäume

Jack McLeod

Hugh McLeod

Fountain´s

PDF-Datei

PDF-Datei

PDF-Datei

JPG Bilddatei

JPG Bilddatei

JPG Bilddatei

::

Stevie Hall

Drover´s Mädels

Ryan´s

PDF-Datei

PDF-Datei

PDF-Datei

JPG Bilddatei

JPG Bilddatei

JPG Bilddatei

Keine Gewähr für die Richtigkeit der Daten. Ich habe sie aus den Folgen bzw. nach Infos ausgerechnet.
Sie dienen lediglich als Orientierung

Drover´s Run

Killarney

Allgemein

Die Vorfahren, Claire, Charlotte, Tess, Regan, Grace, Meg, Jodi, Becky, Alberto, Stevie, Rose,
Kate, Moira, Tayler, Jasmine, Ben

Harry, Liz, Alex, Nick, Sally, Sandra, Fiona, Terry, Brick, Jake, Matt (Rob)Riley, Marcus, Ashleigh

Peter, Dave, Kane, Luke, Patrick, Heath, Ingrid

DROVER`S RUN

DIE VORFAHREN
Der erste McLeod war Hamish John McLeod, er kam 1840 aus Schottland nach Australien, sein erstes eigenes Land bekam er 1852. Er starb am 17.04.1855

Seine Frau war Henrietta McLeod (geb. Ramsey). Nach dem Tod von Hamish bewirtschaftete sie die Farm allein, sie starb 1903

Sie hatten zwei Kinder, John und Emma
John wurde 1848 geboren und starb 1915, über ihn weiß man nichts weiter

Emma wurde 1851 geboren, Todesjahr unbekannt
Ihre große Liebe war Wyn Rakich, doch sie hatten nie eine Chance denn ihre Familien waren verfeindet Wyn kam ins Zuchthaus als er das Familiensilber stehlen wollte, sein eigener Vater zeigte ihn an. Wyn konnte aber fliehen und Emma entschloss sich, nachdem sie eine Weile mit sich haderte, mit Wyn zusammen zu fliehen. Dazu kam es nicht, ein Soldat spürte sie auf und erschoss Wyn - er starb in den Armen von Emma (offziell wurde er von einem herabfallenden Ast erschlagen). Emma hat nie geheiratet

CLAIRE LOUISE MCLEOD
Lisa Chappell
“Im Sattel geboren....grundsätzlich gegen alles....und sie mußte immer, immer das letzte Wort haben” (Alex und Tess, Episode 3.29)

Claire ist 1973 (18.03.1971 wurde auch bereits mal genannt) auf Drovers Run geboren und aufgewachsen, sie liebt das Leben dort auch wenn es mitunter hart ist. Ihre Mutter, Prudence Claire McLeod, starb 1975 bei der Geburt von ihrem zweiten Kind, Adam, der dabei ebenfalls gestorben ist.
Mit 15 Jahren hat Claire die Schule verlassen, um mit ihrem Vater, John “Jack” Michael, zusammen die Farm zu bewirtschaften. Seit seinem plötzlichen Tod (er starb mit 60 Jahren an einem Herzinfarkt) warten die Leute nur darauf, dass sie die Farm, um die es nicht sehr gut bestellt ist, verkaufen muß. Doch Claire denkt gar nicht daran, sie will die Farm, ihr Zuhause, behalten und wieder rentabel machen. Dafür arbeitet sie mitunter bis an die Grenzen der Erschöpfung - und verlangt das auch von ihren Mitarbeitern, was teilweise zu Auseinandersetzungen führt.
Sie wird zwar für ihre Stärke und den Durchhaltewillen bewundert, nur leider nicht von allen als Chefin akzeptiert - schon gar nicht von den Männern. Aber selbst damit wird sie fertig, dass einzige wo Claire ihre Selbstsicherheit verliert sind Gefühlsanlegenheiten. Kommen Gefühle ins Spiel wirkt sie schüchtern und versucht diesen “Fehler” durch eine besonders flapsige oder rauhe Art zu kaschieren. Erst durch ihre Schwester gelingt es ihr zu akzeptieren, dass sie auch eine weibliche Seite hat, der man dann und wann ruhig ein wenig mehr Aufmerksamkeit schenken kann.

Sie verliebt sich in Peter Johnson, die geplante Hochzeit platzt aber, als sie erfährt, dass er bereits verheiratet ist. Sie trennt sich von ihm, wird aber wieder schwach. Als sie dann aber erfährt, dass er auch zwei kleine Töchter hat ändert sich alles. Sie kann mit dem Gefühl, den Kindern den Vater genommen zu haben nicht leben und trennt sich erneut von ihm. Doch für eine Nacht landet sie erneut in seinen Armen.....

Doch auch für Claire gibt es den Mann für´s Leben, es gab ihn schon immer nur haben die beiden 15 Jahre gebraucht um das zu begreifen... Alex Ryan und sie finden in einem Hotel in Melbourne zueinander und schon nach kurzer Zeit zieht er bei ihr ein. Den Verlobungsring hat er auch bereits besorgt, doch noch bevor er sie fragen kann passiert das schrecklichste was man sich vorstellen kann: Claire verunglückt tödlich

CHARLOTTE PRUDENCE MCLEOD
Brooke, Kaitlyn & Tahlia Stacy-Clark
Charlotte ist die Tochter von Claire und Peter Johnson, sie ist 2003 geboren und war erst gut vier Monate alt, als ihre Mutter starb. Sie lebte zunächt noch auf Drover´s, später dann bei ihrem Vater, war aber eine Zeitlang öfter auf der Farm. Alex ist ihr Patenonkel und liebt sie abgöttisch

TERESA “TESS” CHARLOTTE SILVERMAN  MCLEOD-RYAN
Bridie Carter
Tess ist Claires Halbschwester, ca. 2-5 Jahre jünger (Genau kann man das wegen der unterschiedlichen Zeitangaben nicht sagen). Früher waren sie ein Herz und eine Seele, aber jetzt könnten die beiden nicht unterschiedlicher sein.
Nach der Trennung ihrer Eltern zog ihre Mutter Ruth mit ihr nach Sydney, wo sie aufwuchs und ein richtiges “Stadtkind” wurde. Sie liebt das Stadtleben, das shoppen, sich mit Freunden zu treffen wann immer man Lust hat.

Nach dem Tod ihrer Mutter, sie starb eine Woche vor Jack an Krebs, und dem ihres Vaters kehrt die von der Großstadt verwöhnte Tess nach Drovers Run zurück, um ihren Erbteil zu verkaufen und von dem Geld ein Cafe zu eröffnen. Sie muß aber schnell einsehen, dass sie diesen Plan - zumindestens vorerst - vergessen kann, denn die Farm ist hochverschuldet. So entschließt sie sich nach einiger Zeit auf der Farm zu bleiben und zu helfen, den Schuldenberg abzutragen. Doch das Farmleben hat so seine Tücken, wie sie nur zu oft erkennen muß, das harte Leben und die rauhen Sitten machen es auch nicht gerade einfacher. Oft tritt sie von einem Fettnäpfchen ins nächste und sorgt so mitunter für Probleme aber auch für amüsante Augenblicke. Doch so nach und nach findet sie auf Drover´s Run, was sie sich schon lange gewünscht hat: ein Zuhause

Sie hat eine kurze Beziehung mit Alex Ryan, die aber scheitert weil die beiden einfach zu unterschiedlich sind. Nach einer weiteren Beziehung, mit dem Tierarzt Dave, die ebenfalls scheitert, findet sie schließlich den Mann für´s Leben: Sie heiratet ihre große Liebe, Nick Ryan, und nach einigen schweren Zeiten verlassen die beiden zusammen die Farm und beginnen in Argentinien ein neues Leben

REGAN MCLEOD
Zoe Naylor
Nach Jasmine meldete sich irgendwann die nächste Cousine für einen Besuch an - Regan McLeod, die Schwester von Jasmine.

Natürlich wurde auch sie von Tess herzlich empfangen, nur Kate mißtraute ihr. Ernst nahm ihre Bedenken aber niemand. Regan lebte sich schnell ein und begann schon nach relativ kurzer Zeit eine Beziehung zu Dave, der ihr auch half eine aus schmerzhaften Kindheitserinnerungen basierte Angst vor Tieren zu überwinden.
Das Kate mit ihrem Mißtrauen durchaus Recht hatte, zeigte sich, als Regan anfing auf der Farm - und das auch noch im sogenannten Wildschutzkorridort - nach Gold zu graben. Sie hatte alle nötigen Papiere dafür und die Drover´s Mädels mußten dem tatenlos zusehen.
Tess verschob ihren Flug nach Argentinien um zusammen mit den anderen gegen Regan zu kämpfen, auf die faire Art hatten sie aber keine Chance. Sie griffen also zu drasterischen Mitteln - Sprengstoff.
Letztlich ist es aber einer Schlange zu verdanken, dass Regan ihre Meinung änderte, sich bei allen entschuldigte, Abschied von Dave nahm und zurück in die Stadt ging.

Eines Tages tauchte Regan dann wieder auf, völlig durcheinander und traumatisiert. Sie wollte auf Drover´s und mit Tess´ Hilfe wieder zu sich finden. Als sie erfährt, dass Tess bereits wieder in Argentinien ist, war sie am Boden zerstört und wollte sofort wieder abreisen. Doch ihre neu gefundene Cousine Jodi kann sie zum Bleiben überreden - sehr zum Mißfallen von Kate und Stevie, die ihr nach wie vor nicht über den Weg trauen. Regan aber ist fest entschlossen ihnen zu zeigen, dass sie sich verändert hat. Langsam und durch harte Arbeit entwickelt sie sich so zu einem wertvollen Teil von Drover´s und gewinnt auch die Freundschaft und den Respekt von Kate und Stevie.
Dave und sie nehmen ihre Beziehung wieder auf und Regan wird schließlich auch noch Teilhaberin von Moira´s Treibstoff Transport Firma.

GRACE KINGSTON (MCLEOD)
Abi Tucker
Grace ist die jüngere Schwester von Regan und hat nach der Scheidung ihrer Eltern den Mädchennamen ihrer Mutter angenommen.

Grace ist eine junge Frau, die weiß, was sie will. Sie ist angriffslustig und unabhängig mit einem trockenen, prägnanten Sinn für Humor. Und natürlich wunderschön, auf eine natürliche, selbstverständliche Art und Weise.

Grace hat gerne Spaß und ist gesellig, ein Typ von dem sich Menschen automatisch angezogen fühlen. Aber Teile von ihr bleiben immer privat und verborgen. Sie hat eher viele Bekannte als wenige gute Freunde und hat nie wirklich irgendwo Wurzeln geschlagen. Sie  führt ein halbes Nomadenlebe indem sie zwischen Farmarbeit und dem Herumreisen mit dem Rodeo-Team abwechselt.

Grace ist Pferdeexpertin und Campdrafting-Champion (man treibt ein Rind durch einen gesteckten Parcours). Es ist ein raues und unruhiges Leben, ganz im Gegensatz zur Karriere ihrer Schwester Jaz als Showspringerin in der hochtrabenden Internationalen Mannschaft. Graces frühe Rodeo-Karriere überschnitt sich mit dem Ende von Stevies und zwischen beiden gab es eine starke Rivalität. Stevie und Grace haben enormen Respekt voreinander und beide sind darüber schockiert, als ihnen ihre Verbindung durch Drovers Run klar wird.

Kurz gesagt, ist Grace ganz und gar nicht wie ihre Schwester Regan und das ist mit ein Grund dafür, dass die beiden in den letzten Jahren nicht viel miteinander zu tun hatten.

Die Schwestern waren Teenager, als die Eltern sich scheiden ließen. Nach der Trennung wurden beide auf´s Internat geschickt. Grace war noch nie der Schul-Typ – was nicht heißt, dass sie nicht schlau ist; aber sie hat es vorgezogen, die Dinge in der Praxis zu lernen, statt stundenlang in einem Klassenzimmer zu sitzen. Sie war immer diejenige, die die Lehrer fragte „warum müssen wir das lernen? Was bringt uns das denn im echten Leben?“

Im Gegensatz dazu liebte Regan es, sich in Büchern zu vergraben und liebte alles am Schulleben. Die Schwestern hatten einen Streit, als Grace Regan dabei helfen wollte, den brutalen Mädchen eins auszuwischen, welche sie schikaniert haben. Der Versuch scheiterte, weil Regan im letzten Moment gekniffen hat. Grace wurde geschnappt und rausgeworfen. Sie fühlte sich verraten – ihrer Meinung nach hätte Regan als ihre Schwester zu ihr stehen müssen, egal wie viel Angst sie hatte. Loyalität bedeutet Grace alles. Grace hat die High School nie abgeschlossen, während Regan sich selbst übertraf und an einer Universität Geologie studierte.

Ihre Leben überschneiden sich wieder, als Grace einen Teil von Drovers Run erbt. Niemand liebt eine Herausforderung so wie Grace Kingston, aber auf Drovers zu leben und zu arbeiten erweist sich als größte Herausforderung, der sich Grace je stellen musste.
Und es ist auch hier, wo die Frau, die schwört, wegen der unglücklichen Ehe ihrer Eltern noch nie verliebt gewesen zu sein, sich zum ersten Mal in ihrem Leben heftig und schnell verlieben wird.

MARGARET “MEG” FOUNTAIN
Sonia Todd
1977 ist Meg mit ihrem Mann Kevin auf die Farm gezogen, um dort nach dem Tod von Claires Mutter als Kindermädchen und Haushälterin zu arbeiten. Als Jodi ein Jahr alt war, verließ Kevin die Familie und sie entschloss sich, dass sie ihre Tochter auf Drover´s Run aufziehen und dort auch weiterhin arbeiten wollte.
Nach dem Tod von Jack McLeod wird aus Meg ein gleichwertiges Mitglied des Team und sie steht den beiden Schwestern in jeder schwierigen Situation bei

Meg und Terry führen seit Jahren eine Beziehung, schließlich ziehen sie zusammen und noch etwas später heiraten sie und begeben sich auf eine lange Reise durch Australien.

Meg hat später Erfolg als Autorin, doch das Buch bringt nicht nur Freude. Es erzählt ihre Lebensgeschichte und führt dazu, dass sich Jodi von ihrer Mutter ausgenutzt fühlt

JODI MARGARET FOUNTAIN-MCLEOD
Rachael Carpani
Jodi ist Megs 18jährige Tochter (das Alter bezieht sich auf den Beginn der Serie, Ende Staffel 5 wird sie 22 - lt. Episode 1.04 wurde sie am 07.02.84, lt Episode 5.21 am 11.04.1983 geboren)
Sie wurde auf Drover´s Run geboren und ist dort auch aufgewachsen. Ihre Mutter und sie stehen sich im Grunde sehr nahe, auch wenn es mitunter zu Streitigkeiten wegen ihrer unterschiedlichen Ansichten kommt.

Jodi ging in ein Internat, welches von Jack McLeod bezahlt wurde. Nach ihrem Abschluss, der nicht wirklich gut ausgefallen ist, weiß sie noch nicht so recht, was sie aus ihrem Leben machen soll. Ihr insgeheimer Wunsch ist es allerdings, reich und berühmt zu werden. Als ersten Schritt sieht sie eine Ausbildung als Stylistin an, die ihr später den Weg nach Hollywood ebnen soll...... Bis es allerdings soweit ist, muß sie ein Jahr auf der Farm arbeiten. Erst dann ist ihre Mutter bereit, sie in ihrem Vorhaben zu unterstützen.
Jodi fügt sich zähneknirschend in dieses Abkommen, da es in ihren Augen ein unnützes Jahr ist, welches nur ihrer Lebensplanung im Weg steht.
Doch Jodi lernt, was Loyalität und Liebe bedeuten und kann letztlich zu sich selber finden. In Becky findet sie eine Freundin, die ihr oft mit Rat und Tat zur Seite steht - und ihr auch schon mal aus der einen oder anderen Klemme hilft

An ihrem 22. Geburtstag erfährt Jodi, dass sie die Tochter von Jack McLeod ist. Diese Nachricht stellt ihr ganzes bisheriges Leben in Frage und die Veröffentlichung eines Buches, geschrieben von ihrer Mutter, führt zu einem zeitweiligen Bruch zwischen ihr und Meg.

Als Jodi später “Rob Shelton” kennenlernt ahnt sie nicht, welch maßgeblichen Einfluß dies auf ihr weiteres Leben hat - und sie in Gefahr bringt...

REBECCA “BECKY “ HOWARD
Jessica Napier
Auf der Farm lebt auch noch die 19jährige Becky. Sie hatte eine harte Kindheit und Jugend und lernte schnell auf eigenen Beinen zu stehen und sich durch´s Leben zu boxen. Sie arbeitete in der Stadt als Kellnerin und war allgemein als “leicht zu haben”  bekannt. Durch ein Erlebnis änderte sich aber ihr ganzes Leben: Sie wurde von ihrem Chef Brian vergewaltigt und als ob das nicht schon schlimm genug war hat er sie auch noch hämisch grinsend entlassen, wohlwissend, dass ihr sowieso niemand glauben würde was die Vergewaltigung betrifft.
Bei einer Rodeoveranstaltung wurde sie von mehreren jungen Männern belästigt. Jodi, die Zeugin davon wurde, rannte sofort los um Hilfe zu holen. Obwohl Claire eigentlich gerade an der Reihe gewesen wäre ihren Wettkampf zu bestreiten, bei dem sie als Favoritin galt, ritt sie los um Becky zu helfen. Während sie die Männer verscheuchte nahm Tess, die Claire hinterhergeritten war, die verängstigte Becky auf ihr Pferd und sie ritten davon.
Becky wurde kurzerhand auf der Farm in dem Quartier der Schafscherer untergebracht und Claire bot ihr einen Job an. Becky weiß wieviel der Sieg bei dem Rodeo Claire bedeutet hätte und vor allem wie wichtig er auch geschäftlich gewesen wäre und Claire hat daher in ihr eine loyale und kräftig mit anpackende Hilfe auf der Farm. Zudem fühlt sie sich zum ersten Mal in ihrem Leben wirklich geborgen.
Meg hingegen ist nicht wirklich begeistert davon,  dass Becky auf der Farm lebt. Sie hat nichts gegen sie, findet sie aber als Umgang für Jodi nicht sehr passend. Es gibt diverse Reiberein zwischen den beiden, doch sie raufen sich zusammen.

Nach all ihren Problemen findet Becky schließlich ihr Glück mit Brick, leider nur für kurze Dauer. Doch das Schicksal hält für sie eine weitere Liebe bereit, Jake, mit dem sie schließlich Drover´s verläßt und ein neues Leben beginnt, sie wird an der “Landwirtschaftlichen Hochschule Higgins” studieren

ALBERTO BORELLI
Ben Mortley - keine weiterführenden Infos
Alberto, ein junger Italiener, tauchte eines Tages wie aus dem Nichts auf und verzauberte Jodi auf Anhieb.  Sie verschaffte ihm einen Job auf Drover´s und zwischen ihnen entwickelte sich eine Beziehung, die Meg ein Dorn im Auge war. Als sie schließlich zufällig herausfand, dass sich Alberto illegal in Australien aufhielt, sah sie sich in ihrem Verdacht bestätigt: Er hatte sich an Jodi rangemacht um auf diese Weise an eine Aufenthaltsgenehmigung zu kommen. Sie legte ihm nahe die Farm zu verlassen, was er schweren Herzens auch tat - doch Jodi holte ihn zurück. Nun mußte Meg schärfere Geschütze auffahren und zwar in Form von Becky. Sie soll Alberto mit ihren weiblichen Reizen kleinkriegen, doch er blieb standhaft und lieferte auch gleich die Begründung: er liebt Jodi wirklich.
Somit könnte Meg ja eigentlich beruhigt sein - doch dummerweise sah Jodi ihren Freund aus dem Zimmer von Becky kommen...sie wenig später und beide waren damit beschäftigt ihre Klamotten zu sortieren. Von einem klärenden Gespräch wird ja eh nicht viel gehalten also hat Jodi in ihrem verletzten Stolz nicht gezögert und die Einwanderungsbehörde informiert - als sich alles aufklärt ist es zu spät. Die Polizei kommt und holt Alberto ab, er muß nach Italien zurück und dort dann zum Militär. Genau das wollte er nicht, weswegen er nach Australien gekommen war. Der junge Mann war Jodi aber nicht böse, er versprach ihr nach seinem Dienst wiederzukommen. Es folgte ein tränenreicher Abschied.

Alberto hielt Wort - er kehrte zurück. Die beiden fingen an für ihre Zukunft zu planen, aber Jodi packte das Reisefieber. Alberto hingegen hatte darauf keine Lust. So kam es, dass er ihren Job auf der Farm übernahm während sie Europa unsicher machte. Als sie schließlichi zurückkehrte nahmen ihre gemeinsamen Pläne konkrete Formen an, es gab aber noch eine kleine Hürde zu überwinden - Jodi hatte Alberto während ihrer Zeit in Europa betrogen, sie beteuerte aber das es nichts zu sagen hätte. Der großen Versöhnung folgte schließlich die Hochzeitsvorbereitung.

Die Hochzeit wurde, trotz einiger Widrigkeiten, ein schönes Fest - jedenfalls so lange bis Jodi merkte, dass sie eigentlich noch gar nicht bereit für eine Ehe war. Womöglich noch mit diversen Kindern in kürzester Zeit. Diese Erkenntnis kam ihr allerdings ein wenig spät, sprich erst nach dem Ja-Wort.

Jodi hoffte, sie könnten ihre Beziehung zunächst so fortführen, doch da spielte Alberto nicht mit. Entweder mit Hochzeit oder gar nicht - am Ende verließ er noch am gleichen Tag die Farm. Die Ehe wurde annuliert.

STEPHANIE “STEVIE” JANE HALL
Simmone Jade Mackinnon
Stevie ist schon immer von Natur aus unbekümmert gewesen, mit einem Hang zum Anti-Autoritären, der sie in Schwierigkeiten brachte. Die vergangenen 10 Jahren waren erfüllt mit wilden und verrückten Zeiten: Crewmitglied eines Garnelenfischers, trecken mit Kamelen, Ausschank von Bier in einer Oben-Ohne-Bar und sich bei beim Rodeo einen Namen zu machen. Ihr nomadisches Leben könnte als Ausbruchsversuch von der Pein ihrer Vergangenheit gesehen werden.

Claire und sie sind sehr gute Freundinnen und als sie Stevie zufällig nach einigen Jahren wieder begegnet bietet sie ihr spontan den Job als Farmvorsteherin an, sehr zum Unwillen von Tess. Stevie nimmt den Job an, sie möchte ihr Nomadendasein sehr gerne aufgeben. Doch Tess und sie werden einfach nicht warm miteinander und Claire sitzt dazwischen wie ein Hot Dog. Sie zieht schließlich die Konsequenzen und bittet Stevie darum wieder zu gehen. Diese ist traurig, hatte sie sich doch auf Drover´s bereits heimisch gefühlt, kann aber Claire verstehen. So verläßt sie an dem Tag die Farm als Alex bei Claire einzieht.

Nachdem Claire tödlich verunglück ist kehrt Stevie nach Drover´s zurück. Sie bietet Tess ihre Hilfe an und diese ist vernünftig genug um zu erkennen, dass sie alleine nicht klarkommen würden. So zieht Stevie wieder ein. Tess und sie haben weiterhin ihre Differenzen, doch so nach und nach (und durch ein dramatisches Erlebnis mit Charlotte) wachsen die beiden zusammen und eine tiefe Freundschaft entsteht, die sogar dazu führt, dass Stevie Teilhaberin von Drover´s wird...

Stevie hatte in der Liebe nie viel Glück, doch findet sie in Alex schließlich den Mann ihres Lebens. Sie heiraten und freuen sich auf ihr erstes Baby als das Schicksal zuschlägt...

ROSE HALL-SMITH
Basia  A´Hern
Rose ist in dem Glauben aufgewachsen Stevie sei ihre Tante und die beiden hatten immer ein super Verhältnis. Als sie schließlich die Wahrheit erfuhr (Epi 5.24) war das natürlich ein herber Schock. Stevie war damals 15 Jahre, ihre Eltern hatten sie rausgeschmissen als sie von der Schwangerschaft erfuhren und trotz der widrigen Umstände hatte Stevie versucht ihr Baby allein zu versorgen, was zunächst auch klappte. Als Rose mit etwa einem Jahr krank wurde war Stevie überfordert, sie fürchtete etwas falsch gemacht zu haben - immerhin war sie selber noch ein Kind. Zum Wohl von Rose war Stevie schließlich einverstanden, dass ihre Tochter bei Michelle, Stevie´s Schwester, und ihrem Mann aufwächst, die selber keine Kinder bekommen konnten.

Stevie hat versucht Rose dies alles zu erklären, doch Rose begriff nicht wieso Stevie so lange gewartet hat um ihr die Wahrheit zu sagen. Verletzt und enttäuscht verließ Rose die Farm und kehrte erst zwei Jahre später zurück. Der Grund war ein Schulpraktikum welches sie auf der Farm absolvieren wollte. Stevie gab sich viel Mühe ihrer Tochter näher zu kommen, doch diese blockte jede Annäherung umgehend ab. Erst als sie von Regan erfuhr, was Stevie in den letzten Wochen wegen des Mordverdachts, von dem Rose nichts wußte, durchgemacht hatte, schaffte sie es auf Stevie zuzugehen. Die beiden nutzten diese Chance und kamen sich endlich näher.

Der Frieden wurde von Leo gestört, der noch immer eine Rechnung mit Stevie zu begleichen hatte und Rose dazu benutzte. Stevie versuchte Rose davon zu überzeugen, dass Leo es nicht wirklich ernst mit ihr meint, doch das Mädchen glaubte ihr natürlich nicht. Nach einem kurzen aber heftigem Showdown wurde Leo gestellt und Rose erkannte die Wahrheit.

Als das Praktikum zuende und es Zeit für den Abschied war, machte Rose ihrer Mutter das schönste Geschenk was es gibt als sie sagte “Ich hab dich lieb, Mum”

ALEXANDER “XANDER” HALL-RYAN

Xander ist der gemeinsame Sohn von Stevie und Alex, er kam am Tag nach dem Tod seines Vaters zur Welt.
In der Zeit als sich Stevie noch nicht für einen Namen entscheiden konnte wurde er “Wombat” genannt

KATE MARIA MANFREDI
Michala Banas
Angetrieben von den großen Erwartungen ihrer Eltern ist Kate Manfredi der typische Erfolgstyp, der mit dem Versagen kämpft und liebt alles unter Kontrolle zu haben. Seit der Universität hat sich Kate's Leben um ihren 5 Jahres Plan gedreht, der sie dazu führte sich für den Job als Farmvorsteher auf Drovers Run zu bewerben. Sie wurde in der Schule von Jodi angezogen, weil sie dort, auf Grund von Jodi´s Mangel an akademischen Ergeiz, jemanden gefunden hatte mit dem sie nicht konkurrieren musste.
Als süß und naiv beschrieben ist Kate das neueste Mitglied der Drovers Run Familie und sie ist dabei herauszufinden, das alles unter Kontrolle zu haben sich schwer erreichen lässt, wenn man auf dem Land arbeitet.

Kate hatte sich in den Tierarzt der Region, Dave Brewer, verliebt, doch diese Liebe blieb unerwidert. Die junge Frau hatte daran schwer zu knabbern doch als Patrick, der jüngere Bruder von Dave, auftauchte schien sie Dave vergessen zu haben. Die beiden wurden ein Paar, waren scheinbar glücklich. Doch als Dave sich entschloss nach Afrika zu gehen, konnte Kate nicht umhin zuzugeben, dass sie nie wirklich aufgehört hatte ihn zu lieben und auch Dave erkannte plötzlich, dass sie im Grunde schon lange mehr als nur eine Freundin für ihn war.

Nachdem die beiden sich nun endlich ihre Liebe gestanden hatten blieb die Frage was zu tun sei, immerhin war Dave auf dem Weg nach Afrika. Kate entschloss sich spontan ihn zu begleiten, aber ihre Beziehung scheitert und sie kehrt nach Drover´s zurück

Eine neue Liebe ist aber ganz nah...Riley....doch als sie sich gerade näherkommen passiert etwas schreckliches und Kate hadert mit ihrem Leben und dem was sie tut. Sie trifft eine Entscheidung...

MOIRA DOYLE
Doris Younane
Moira führte in Gungellan einen kleinen Laden, der allerdings ihrem Schwager gehörte. Nach der Trennung von ihrem Mann Hugh, der sie mit einer jüngeren Frau betrogen hat, steht sie quasi über Nacht vor dem Nichts. Ihre drei Kinder arbeiten bereits bzw. sind im Internat.

Sie bekommt von Harry Ryan den Job als Leiterin und Chefmechanikerin des Truck Stops, der zu der Zeit allerdings noch von Terry geleitet wurde - nun wird Moira sein Boss, ein Umstand mit dem er nur schwer klarkommt. Doch durch ihr Können gewinnt sie seinen Respekt und durch ihre Offenheit seine Freundschaft. Sie werden bald sehr vertraut miteinander, was wiederum Meg ein Dorn im Auge ist. Doch Moira würde auf Grund ihrer eigenen Erfahrungen nie einer anderen Frau den Mann wegnehmen

Als sie ihre Wohnung verliert und daher zwangsweise im Truck Stop übernachtet sorgt Terry dafür, dass sie auf Drover´s unterkommt - Moira will dafür aber auch etwas tun und so arbeitet sie - neben ihrem Job im Truck Stop - auf der Farm als Haushälterin und Köchin

Moira hat eine besondere “Gabe”, sie kann Augenblicke aus der Zukunft von Menschen sehen und Geheimnisse aus ihrer Vergangenheit enträtseln - einfach in dem sie die Personen oder Gegenstände berührt.
Sie liegt mit ihren Vorhersagen nicht immer richtig und wünscht sich oft, dass diese Gabe “Dinge sehen zu können” nicht zu ihr gehören würde.

Moira findet in Phil eine neue Liebe, die beiden haben es nicht leicht zu Anfang, doch ihre Gefühle sind stärker. Ein Kind, nicht geplant aber erwünscht, soll schließlich diese Liebe krönen...

TAYLER JANE GEDDES
Gillian Alexy
Tayler ist 17 Jahre (feiert ihren 18. Geburtstag in Episode 7.30), wütend, impulsiv, wild und ungezähmt. Sie ist kleinen Verbrechen nicht abgeneigt und krankhaft argwöhnisch gegenüber Autoritäten. Aber sie ist auch intelligent,  kann sich gut ausdrücken und ist tüchtig. Die junge Frau liebt ihre Freiheit und ist entschlossen, niemanden verpflichtet zu sein, doch tief im Inneren sehnt auch sie sich nach Liebe, Stabilität und einem Gefühl von Zugehörigkeit

Tayler kommt in die Gegend weil sie eine Rechnung zu begleichen hat. Sie möchte Rache nehmen für den Tod ihre Vaters, der bei einem Minenunglück ums Leben kam - ihr auserwähltes Ziel ist Regan. Doch als es schließlich hart auf hart kommt sorgen Taylers angeborenes Mitgefühl und ihre Intelligenz dafür, dass sie ihren Racheplan nicht durchführen kann.

Tayler ist auf dem Land aufgewachsen und hat eng mit ihrem Vater auf ihrer Farm zusammengearbeitet. Ihr Dad war ein richtig altmodischer, gewerblicher Farmer. Bei den beiden gab es keine Allüren. Sie kann reiten und kennt sich mit Farmarbeit aus. Als sie die Farm verloren und ihr Vater den Job in der Mine annahm, passte sich Tayler schnell den raubeinigen Kindern im Minencamp an. Sie hat einen guten Überlebensinstinkt, aber ihr größtes ungenutztes Potential ist ihre Intelligenz. Frühere Schulerfahrungen haben sie davon überzeugt, sie sei „dumm“. Das ist nur eine der vielen Verletzungen und Verbitterungen, die sie mit nach Drovers Run bringt.

Tayler findet eine neue Familie, Freunde und auch in der Liebe gibt es Licht am Horizont...

JASMINE MCLEOD
Edwina Ritchard
Jaz, die Schwester von Grace und Reagan und eine Cousine von Jodi, Tess und Claire, ist temperamentvoll, warmherzig und modisch. Aber vom Anschein der Hilflosigkeit darf man sich nicht täuschen lassen – Jaz ist hochintelligent und in der Lage, für sich selbst einzustehen. Sie scheint anfangs auf Drovers gar nicht in ihrem Element zu sein, aber sie lernt schnell und arbeitet hart. Wenn ihr jemand erklärt, wie man Rinder treibt, arbeitet sie so lange daran, bis sie es beherrscht.

Jaz war immer die Prinzessin der Familie – die Mädchenhafte, die einmal zuviel versuchte, die jungenhafte Grace zu verändern. Die beiden waren zu verschieden um miteinander klarzukommen. Während Jaz darin vertieft war, mit Make-up und Nagellack zu experimentieren und die Klamotten ihrer Mutter anzuziehen, fuhr Grace mit ihrem Fahrrad staubige Strassen entlang und erkundete Gräben und Abflüsse. Regan war immer irgendwo in der Mitte und versuchte zwischen den beiden sehr unterschiedlichen Schwestern Frieden zu stiften. Dieses Muster ist immer noch da. Als optimistische Person brachte Jaz als Mädchen oft Streuner mit nach Hause. Heutzutage hat sie immer noch die Tendenz, sich um Leute zu kümmern, sie ist warmherzig und manchmal zu großzügig.

Als ihre Eltern sich trenn
ten beschloss Jaz, bei ihrem Vater Hugh McLeod zu leben. Sie war immer Daddys kleines Mädchen, seine Prinzessin. Aber mehr als das hegte sie immer die Hoffnung, dass sie ihn dadurch, dass sie bei ihm bleibt, an zuhause erinnert und dass das irgendwie die Familie wieder zusammenführen könnte.

Obwohl die Trennung ihrer Eltern sie sehr verletzt hat, ist Jaz immer noch optimistisch und glaubt an die wahre Liebe und die Vorstellung eines Seelenverwandten. Der Reichtum ihres Vaters half ihr, einen Sinn für die feineren Dinge im Leben zu entwickeln und Spuren dieses wohlhabenden Aufwachsens kann man Jaz auch heute noch ansehen.  Man kann sie sehen, wie sie Perlenohrringe unter ihrem Cowboyhut trägt, eine falsche Tiffany-Kette unter ihrem Polohemd oder ein glänzendes schwarzes Band um ihre Haare zurück zu binden. Aber das macht noch keinen Snob aus ihr, diese Dinge sind nur oberflächlich.

Jaz’ wirkliche Leidenschaft war das Reiten. Sportlich aber elegant wie sie war, begann Jaz als Teenager an Reitwettbewerben teilzunehmen und wurde schnell zum Champion. Nachdem sie Wettkämpfe auf landesweiter und nationaler Ebene gewonnen hatte, war der nächste Schritt für Jaz, nach Übersee zu reisen. In den letzten zwei Jahren lebte sie in Deutschland und trat bei den europäischen Dressurwettkämpfen an. Da sie jetzt wieder zurück auf Drovers ist, hat Jaz eine Menge zu lernen. Nur gut, dass sie keine Herausforderung scheut.

BEN HALL
John Schwarz
Stevie Halls Cousin Ben sieht sich selbst als unkomplizierten Kerl. Er ist hart im Nehmen, impulsiv, stur und hat einen jungenhaften Humor. Aber es gibt auch eine Verletzlichkeit an Ben, die er meist erfolgreich verbirgt. Wenn es etwas gibt, das ihn auf die Palme bringt, dann ist es Schikane jeder Art. Er geht dazwischen, wann immer jemand angegriffen wird, ohne über seine eigene Sicherheit nachzudenken.

Als Teenager geriet Ben mit seinem Vater aneinander, einem Alkoholiker, der gerne Bens Mutter schlug, wenn er ein paar Bier intus hatte. Ben sah den Horror mit an, als sein Vater seine Mutter verprügelte und eines Tages stand er auf, legte sich mit seinem Vater an und machte ihn fertig. Das war der Tag, an dem er sein Zuhause verließ.

Da er nicht wusste, wo er hin sollte, versteckte Ben sich in einem Baumhaus in Stevies Garten. Als Stevies Mutter Helen das herausfand, holte sie Ben zu sich. Ben stellte sich immer vor Stevie, um sie zu beschützen, nicht dass sie je Schutz gebraucht hätte – sie konnte immer gut auf sich selbst aufpassen. Als Stevie mit 15 schwanger wurde, war Ben der erste, den sie einweihte. Er stand ihr bei, als Stevie zuhause rausgeworfen und Rose schließlich zu Michelle gegeben wurde, um dort aufzuwachsen.

Und auch während all der folgenden wilden Jahre war er für Stevie da. Die beiden waren die besten Freunde. Als Bens Vater starb, half Stevie ihm dabei, sich seinen Ängsten zu stellen. Er hatte jahrelang keinen Fuß mehr in das Haus gesetzt und jetzt musste er seine Mutter trösten, die Beerdigung organisieren und alles in Ordnung bringen. Während all dem war Stevie an seiner Seite und Ben hat ihr das nie vergessen. Jetzt sieht er die Möglichkeit, sich erkenntlich zu zeigen.

Ben wurde gerade das Herz gebrochen. Er trägt einen Verlobungsring für seine alte Freundin Monique mit sich herum. Es ist unklar, warum die Beziehung endete und bisher schweigt Ben darüber. Aber Monique ist eines Tages gezwungen, auf Drovers aufzutauchen, Ben ihre Liebe zu gestehen und sein Leben noch komplizierter zu machen. Ben möchte sein Leben eigentlich unkompliziert haben. Aber das wird nie passieren. .

KILLARNEY

HAROLD “HARRY” JAMES +  ELIZABETH “LIZ” MARY RYAN
Marshall Napier - Catherine Wilkin
Neben den McLeod´s bestimmt noch die Familie Ryan das Geschehen, deren Farm den Namen “Killarney” trägt. Harry Ryan, macht den McLeod´s das Leben mitunter recht schwer, aber andererseits auch immer zur Stelle ist, wenn wirklich mal Hilfe gebraucht wird. Tief im Inneren bewundert er Claire dafür, wie hart sie arbeitet um die Farm zu erhalten.
Seine Frau Liz kämpft derweil mit den Dämonen der Vergangenheit und es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, bis sie daran zerbricht. Als schließlich noch etwas ans Tageslicht kommt was sie viele Jahre verheimlicht hat, bricht ihr Leben völlig auseinander und sie wird von Harry rausgeschmissen.

ALEXANDER “ALEX” MARION RYAN
Aaron Jeffery
Alex ist der älteste Sohn der Ryans, geboren 1973. Nachdem er von zwei Internaten geflogen ist, arbeitet er nun auf der Farm die er später einmal übernehmen soll.

Der Unfall von Nick, für den der Vater Alex verantwortlich macht, hängt wie ein Damoklesschwert über der Familie Ryan, niemand von ihnen spricht darüber und doch bestimmt es ihrer aller Leben. Tagein und Tagaus.

Alex pflegt sein “Bad Boy”-Image, er ist ein Draufgänger, die Frauen himmeln ihn an und er weiß diese Tatsache stets gut für sich zu nutzen. Doch tief im Herzen gibt es nur eine Frau die ihm wirklich etwas bedeutet.

Ein Geheimnis seiner Mutter verändert sein Leben schließlich grundlegend

Der Tod von Claire reißt eine Wunde in sein Herz, die ihn dazu treibt Dinge zu tun, die sein Leben gefährden. Doch nach einer langen Zeit der Trauer findet er eine neue Liebe und eine Hochzeit steht ins Haus - doch glücklich wird er nicht, zu viele Lügen belasten diese Ehe. Und Alex hat sein Herz längst an eine andere Frau verloren....

NICHOLAS “NICK”  GARY RYAN
Myles Pollard
Nick ist ein Jahr jünger als Alex. Durch seinen Unfall, er war 14 Jahre alt, hinkt er und kann viele Arbeiten auf der Farm nicht ausüben. Er hat ein Doppelstudium in Agrarwissenschaften und Wirtschaft abgeschlossen und kann mit diesen Kenntnissen dem Familienunternehmen trotzdem eine Hilfe sein. Er wendet stehts die modernste Technik an um in allen Farmbereichen, sei es Zucht oder Ackerbau, stets die besten Ergebnisse zu erzielen.

Nick und Alex stehen in einem ständigen Wettstreit miteinander, der mitunter recht gefährlich Ausmaße annimmt.

Als Tess auf Drover´s Run ankommt, zeigt sie Interesse an Nick, doch er lehnt ab da er heimlich in Claire verliebt ist. Als er dann aber merkt, dass Alex Interesse an Tess zu haben scheint, entwickeln sich die Gunstbezeugungen mehr und mehr wieder zu einen brüderlichen Wettstreit aus - bis Nick plötzlich erkennt, dass er Tess längst nicht mehr nur als Trophäe ansieht....

SALLY CLEMENTS
Kathryn Hartman
Sally ist die Physiotherapeutin von Nick. Sie ist eine junge, symphatische Frau - und die Wunschschwiegertochter von Liz. Und ihr Plan scheint aufzugehen, die beiden verlieben sich ineinander. Doch erstens kommt es anders...und zweitens als man denkt. ;-)
Als Nick und Tess kurze Zeit verheiratet sind kommt Sally mit einer gewichtigen Neuigkeit nach Drover´s: sie ist hochschwanger und der Vater ist...Nick. Nach anfänglichem zögern freut sich Nick auf das Baby. Es wird ein Junge und bekommt den Namen Harrison. Tess hingegen wird mit der Situation nicht fertig, sie und Nick trennen sich für einige Zeit bis Nick merkt, dass es so nicht weitergeht. Er möchte seine Ehe retten und bittet Sally mit dem Kleinen zurück nach Melbourne zu gehen, was sie auch tut

SANDRA KINSELLA RYAN
Die eine, die wir alle lieben zu hassen
Inge Hornstra
Einst Claire´s Freundin aus Kindertagen, bis ein unsportliches Benehmen bei einem örtlichen Pony Klub Treffen das Ende ihre Freundschaft war. Selbst 20 Jahre später mißtraut Claire ihr noch immer - und das durchaus zu Recht

Sandra wird die zweite Ehefrau von Harry (Hochzeit am 22.04.04 lt. Heiratsurkunde), nutzt diese Position um die ohnehin nicht wirklich starke Beziehung zwischen ihm und seinen Söhnen zu manipulieren

Sie ist jemand, der immer und grundsätzlich darauf ist die Nummer 1 zu sein - aber wie weit geht sie dafür?

Letztlich ist sie aber nur jemand, mit dem man eigentlich Mitleid haben muss - auch wenn sie es einem wirklich nicht leicht macht.

FIONA WEBB-RYAN
Michelle Langstone
Fiona taucht sozusagen über Nacht auf - als Verlobte von Alex. Der Schock bei Stevie und die Überraschung bei den anderen ist natürlich groß.

Fiona hat eine mehr als herbe Enttäuschung mit ihrem letzten Verlobten, Michael, hinter sich. Sie hat ihn mit ihrer vermeintlich besten Freundin im Bett erwischt, seitdem hat sie so etwas wie eine Antiphatie gegen weibliche Freunde entwickelt.

Auf Killarney hat Fiona zunächst einen schlechten Start, Harry hält sie für jemanden der sich ins gemachte Nest setzen möchte. Sie kann ihn schließlich durch ihren Charme vor allem aber durch ihre alten Geldverbindungen für sich gewinnen.
Fiona möchte sich dem Farmleben anpassen und lernt reiten, doch ihre PR-Kenntnisse erweisen sich letztlich als viel wertvoller, vor allem natürlich in Harry´s Augen.

Fiona liebt Alex wirklich ist aber nicht von seinen Gefühlen für sie überzeugt. Vor allem auf Grund seiner tiefen Freundschaft zu Stevie. Fiona spürt mit dem Herzen einer liebenden Frau, dass die Mitbesitzerin von Drover´s eine Gefahr für ihre Beziehung zu Alex werden könnte. Aus Angst ihn zu verlieren täuscht sie eine Schwangerschaft vor, Alex ist begeistert Stevie hingegen findet die Wahrheit raus und Fiona gerät unter Druck, ihre Angst das Alex die Wahrheit von Stevie erfährt veranlaßt sie ein wenig auf die Tränendrüsen zu drücken, so gelingt es ihr, das Alex die Hochzeit vorverlegt. Sie heiraten ohne weitere Gäste, nur die Eltern der Braut sind anwesend. Stevie will Alex die Wahrheit sagen, muß aber von einem Felsen aus mitansehen wie die beiden heiraten. Bei der anschließenden Party macht sie gute Miene zum bösen Spiel.

Um ihr Glück zu sichern verstrickt sich Fiona immer mehr in ein Netz aus Lügen, bis es auffliegt und Alex vor einer Entscheidung steht und sich vor allem über seine Gefühle klar werden muß. Liebt er Fiona oder gehört sein Herz im Grunde schon längst einer anderen? Schwere Zeiten für Fiona, die wirklich alles versucht um Alex von ihren ehrlichen Gefühlen zu überzeugen, leider auf die falsche Weise.

TERRENCE “TERRY” DODGE
John Jarratt
Terry arbeitet seit Jahren auf Killarney - bis er von Harry gefeuert wird. Terry übernimmt daraufhin den Truck Stop in Gungellan

Als junger Mann saß er 3 1/2 Jahre im Gefängnis, weil er während eines Streits einen anderen so unglücklich geschlagen hat, dass dieser zu Boden ging und sich das Genick brach. Terry war damals betrunken, seitdem rührt er keinen Alkohol mehr an.

Seit vielen Jahren sind er und Meg ein Paar, mehr oder weniger offiziell. Anfangs nahmen sie es locker, hatten ihren “Spaß” miteinander, doch irgendwann war ihnen das nicht mehr genug.

BRETT “BRICK” BUCHANON
Fletcher Humphrys
Brett ist 22 Jahre alt, 1,78m groß, er arbeitet auf Killarney

Brick, wie er genannt wird weil er nicht besonders gut schwimmen kann und quasi wie ein Stein untergehen würde (Brick heißt übersetzt Ziegelstein), ist ein junger, sehr symphatischer Mann, der schon seit längerem ein Auge auf Becky geworfen hat und mit der Zeit findet auch sie immer mehr Gefallen an ihm. Die Zukunft der beiden schaut rosig aus, bis etwas furchtbares geschieht.

JAKE HARRISON
Charlie Clausen
Jake kommt nach Killarney um Brick zu vertreten als dieser zu seinem kranken Onkel muß Der junge Mann findet sofort Gefallen an Becky, die ihm aber allerhöchstens freundschaftliche Gefühle entgegenbringt, wenn überhaupt. Allerdings ist er immer für sie da, als sie eine sehr schlimme Zeit durchmacht und schließlich hat sie den Mut ihr Herz für eine neue Liebe zu öffnen. Doch ist er wirklich der, der er vorgibt zu sein?

ROB SHELTON (MATT BOSNICH)
Jonathon “Jonny” Pasvolsky
Rob wuchs auf dem Land auf und kennt sich mit Farmarbeit aus. Doch der Grund, warum er seinen neuen Job in Killarney annahm, liegt tiefer als irgendwelche Ambitionen darauf, Farmarbeiter zu kommandieren oder Leiter eines Viehtriebs zu sein. Aus persönlichen Gründen kann er sein bisheriges Leben nicht mehr fortführen. Er ist nur hier, um cool seine Zeit abzuwarten, sich auf ein neues Leben vorzubereiten.

Obwohl Rob Shelton gute Referenzen hat, gibt es einige fragwürdige Lücken in seinem Lebenslauf. Er könnte seine Entwicklungsjahre auf dem Land verbracht haben, doch es sieht nicht so aus, als ob er in letzter Zeit viel Dreck unter seinen Nägeln gehabt hätte. Offensichtlich fühlt er sich in Gesellschaft wohl – auch wenn seine Art etwas einstudiert scheint. Doch abseits seiner Mannschaft fragt man sich, wer seine richtigen Freunde sind und worum es ihm in seinem Leben geht. Was auch immer es ist, es gibt da momentan ein Problem, das ihn bedrückt. Natürlich tut er es achselzuckend mit einem Witz ab, wenn ihn jemand darauf anspricht. Doch mit Robs versteckten Seite wird jeder, der ihm nah kommt, konfrontiert.

Rob verließ sein zu Hause um Agrar-Wirtschaft an der Universität in Sydney zu studieren. Um sich das Geld für’s Studium zu verdienen, begann er in einer Bar zu jobben. Er konnte schon immer gut verhandeln und stieg schnell zum Manager der Spätschichten auf. Dies wurde schnell interessanter als das Universitäts-Studium und in seinem zweiten Jahr ließ er sein Studium schleifen.
Und in dieser Bar traf er seine Frau Anna wieder. Anna nahm in Robs Leben immer einen besonderen Platz ein, seit sie sich im ersten Studienjahr begegnet waren. Damals war er noch damit zufrieden, es langsam angehen zu lassen – und er hatte auch nicht gedacht, dass sie ihn überhaupt bemerkt hätte. Wie Rob, war auch sie auf einem Landanwesen aufgewachsen und als er sie wieder traf, arbeitete sie im Marketing. Dieses Mal entwickelte sich die Romanze sehr schnell. Wozu Zeit verschwenden, wenn du merkst, dass du deinen Seelenverwandten getroffen hast?

Und dann wurde Robs Leben ernsthaft kompliziert. Seine Welt füllte sich mit Geheimnissen

Als er in Killarney eintrifft, ist sein fein geschliffener Charme kaum noch zu erkennen. Rob bleibt für sich, schweigt sich aus und in seinem Privatleben verfolgt ihn eine Leere - bis er Jodi kennenlernt. Damit verändert sich sein Leben grundlegend

RILEY WARD
Dustin Clare
Riley, ca. 1979/1980 geboren, ist ein Mann der leidenschaftlichen Extreme und doch so etwas wie ein einsamer Wolf. Ein Abbild des traditionellen australischen Buschmannes des 19. Jahrhunderts, ein Einzelgänger der lieber in einem Schlafsack übernachtet als im Haus zu bleiben, jemand dem es schwer fällt Wurzeln zu schlagen. Andererseits hat er aber auch gerne Gesellschaft, liebt schöne Frauen und sagt zu einem Bier nicht nein. Er lacht gerne, kann aber auch hitzig und streitlustig sein.

Er taucht sozusagen über Nacht auf und die Mädels von Drover´s halten ihn zunächst für einen Pferdekiller, doch wie sich herausstellt ist er genau das Gegenteil. Riley ist ein “Pferdeflüsterer” und er ist wirklich gut.

Riley arbeitet bevorzugt mit seinen Händen, aber er ist ebenso ein scharfsichtiger, intelligenter Mann, der sich mit jedem Universitätsabsolventen in einer Auseinandersetzung messen kann und wenn man an der Oberfläche kratzt, findet man einen Mann mit einem starken Sinn für Moral und dem Verlangen, den Unterdrückten zu helfen.

Riley wuchs als Sohn eines grausamen herrischen Vaters auf. Stephen Ward ist Oberstabsfeldwebel in der australischen Armee; ein Frontsoldat der alten Schule, der seine Familie behandelte, als wären sie eine Soldateneinheit. Raue Disziplin war das Markenzeichen von Rileys Erziehung. Es war eine schwarz-weiße Welt, die ihn geprägt hat Er ist sehr gut in seinem Job, egal was er gerade tut, aber wenn ihm ein anderer Mann Befehle erteilt oder ihm sagt was er tun soll, kommt sein Temperament zum Vorschein und sein Misstrauen gegen jede Art von Autorität. Ein “Überbleibsel” der militärisch kontrollierten Erziehung seines Vaters.
Wenn man ihn hingegen nett fragt, vielleicht mit dem Versprechen auf ein Bier oder eine nette Unterhaltung nach der Arbeit ist Riley Gold wert

Rileys Mutter Maeve hingegen ist eine freundliche Irin, deren Familie große Ländereien in Irland besitzt. Als junge Reisende traf sie Rileys Vater und verfiel ihm, konnte sich aber nie in das Leben einer Soldatenfrau einfinden – sehr zur Empörung ihrer wohlsituierten irischen Familie, die davon überzeugt war, dass sie unter ihrer Würde geheiratet hatte. Als ihr klar wurde, dass es ein Fehler war, den hübschen Stephen zu heiraten, machte Maeve das Beste daraus und steckte all ihre Energie hinein, Riley, seine Schwester Eve und den älteren Bruder Sean aufzuziehen. Riley schätzt seine Mutter; von ihr hat er sein Einfühlungsvermögen und sein Mitgefühl. Ebenso teilt er ihre nostalgischen Gefühle für Irland und das Leben auf dem Land – und hat immer davon geträumt, ebenfalls auf dem Land zu leben.

Gerade als aus der Freunschaft zu Kate mehr zu werden scheint, passiert ein schreckliches Unglück...

MARCUS TURNER
Matthew Passmore
Marcus, Mitte zwanzig, kommt nach Killarney um die Bücher zu überprüfen - geschickt wurde er von Bryce Redstaff, dem leiblichen Vater von Alex. Bryce hatte sich in Killarney eingekauft um Alex damit die Chance zu geben Fiona bei der Scheidung auszahlen zu können.

Alex und Marcus prallen mehrfach aufeinander, ihr Verhältnis zueinander ist angespannt, aber trotzdem kommen sie irgendwie miteinander klar. Sie ähneln sich in einigen Dingen, haben zum Beispiel die gleiche Art von Humor.

Marcus soll zwei Tage bleiben, die Bücher prüfen, einen Bericht verfassen und die Farm wieder verlassen - doch als es soweit ist entscheidet Bryce anders. Nun soll Marcus als “Business Manager” auf Killarney bleiben. Weder Marcus noch Alex sind begeistert davon noch länger aufeinanderzuhocken

Marcus war ein begnadeter Fußballspieler und hatte eine große Karriere vor sich, der Ruhm stieg ihm allerdings zu Kopf und durch seine Trinkgelage und Prügeleien verbaute er sich alles

Er arbeitete als Rinderzuchthilfe und versuchte alles, sich vor seinem Vater - der niemand geringer als Bryce ist (unehelich) - zu beweisen. Er bot ihm seine Dienste an und Bryce steckte ihn in ein undurchsichtigen Finanzunternehmen, ohne auf die Tatsache zu achten, dass Marcus über keine derartigen Qualifikationen verfügte.

Marcus versucht es seinem Vater Recht zu machen, muckt aber gelegentlich auch mal auf und schimpft auf seine Situation

Das er und Alex Halbbrüder sind hat Marcus auch erst vor kurzem erfahren und er ist hin- und hergerissen dazwischen seinen Job zu machen und Bryce damit zu imponieren, sich aber auch andererseits von ihm manipuliert und benutzt zu fühlen und Alex wirklich zu mögen.
All diese Gefühle darf aber den harten Entscheidungen nicht im Wege stehen, die er zu treffen hat.

Sein Herz entdeckt er schließlich für Grace, die aber zu seinem Leidwesen in ihm nur einen Freund sieht - und die Liebe bei Heath Barrett sucht und findet. Doch als sie ihn braucht, ist er für sie da

Für sein Herz hält Amor aber auch etwas bereit in Gestalt von Ingrid, der neuen Tierärztin

ASHLEIGH REDSTAFF
Sam Healy
Ashleigh ist die Halbschwester von Alex und Marcus - und, oh Wunder, sie ist eines der ehelichen Kinder von Bryce..

Als sie nach Killarney kommt ist es offensichtlich, dass sie Probleme mit Bryce hat - und mit ihren Halbbrüdern, die ihrer Meinung nach vom Vater bevorzugt werden. Als Bryce ihr eine gute Chance sich zu beweisen vermasselt nutzt sie eine sich bietende Gelegenheit um Alex und Marcus eins auszuwischen, obwohl die beiden im Grunde ja gar nichts dafür können.

Als Bryce einen Schlaganfall erleidet und Alex mit Stevie auf Reisen ist tut Ashleigh so als hätte sie eine Vollmacht ihres Vaters um die Geschäfte zu leiten - und sie arbeitet gegen Marcus. Als ihre Machenschaften schließlich rauskommen, wirft Bryce sie aus der Firma und Marcus von Killarney. Nun steht sie mit dem Rücken an der Wand....

ALLGEMEIN

PETER JOHNSON
Rodger Corser
Er arbeitet für “Australian Bloodlines”, einer Firma die sich u. a. um Zuchtprogramme bei Pferden kümmert.

Claire und er lernen sich bei einem Vortrag kennen oder vielmehr sie stoßen im wahrsten Sinne zusammen - beim einparken erwischt sie die Tür seines Wagens. Sie geraten aneinander und ein Wort gibt das andere, wobei Claire grundsätzlich mit einem Bein im Fettnäpfchen steht....
Die beiden treffen sich wieder, als Australian Bloodlines einen Trainervertrag für Quarter Horse Pferde zu vergeben hat - Peter ist damit beauftragt jemanden zu finden. Zu Auswahl stehen Alex und Claire. Bei einer Vorführung soll gezeigt werden, wer am besten geeignet ist. Claire ist aufgrund einer Knieverletzung benachteiligt und ist sich sicher, den Vertrag nicht zu erhalten - doch sie irrt sich. Peter hat erkannt, dass sie die bessere Trainerin ist.

Mit der Zeit kommen die beiden sich näher, doch niemand will zunächst seine Gefühle eingestehen, bis sie schließlich doch zusammenkommen - solange bis Claire erfährt, dass er verheiratet ist und Kinder hat. Sie trennt sich von ihm weil sie aus eigener Erfahrung weiß, wie schwer es für die Kinder wäre, würden sich die Eltern trennen. Mit diesem Gefühl kann und will sie nicht leben. Aber einmal wird Claire noch schwach...
Peter will nicht wahrhaben,  dass die Beziehung vorbei ist und zwischen den beiden entbrennt ein Kampf, der fast tödlich endet....

DR. DAVID “DAVE” ENOCH BREWER
Brett Tucker
Dave kam als neuer Tierarzt in die Gegend und mit seiner Art trieb er Tess des öfteren auf die Palme. Es machte ihm Spaß sie zu provozieren und sie sprang auch jedesmal drauf an Aber mit der Zeit kamen sie sich näher und schließlich waren sie verlobt.
Doch hinter dem bezaubernden Benehmen und dem kecken Grinsen, liegt ein Wesen, das sich abmüht mit dem tragischen Tod seiner zweiten Ehefrau fertig zu werden. Tess Angst vor Krebs bringt seine Narben an die Oberfläche und auf ihr Beharren hin kehrt er heim, um sich die Zeit zu nehmen, die er benötigt um alles zu verarbeiten.
Schließlich kehrt Dave zurück um seinen Platz in Tess Leben zurückzugewinnen, doch es ist viel Zeit vergangen und sie ist gerade dabei ihre Gefühle für den Mann zuzulassen, der schon immer ihre wahre Liebe war.

Er akzeptiert schließlich, dass er bei Tess keine Chance hat - wird aber mit einer neuen Liebe belohnt, die allerdings ihr Ende findet als es beginnt wirklich ernst zu werden.

Als sich Dave eine einmalige Chance bietet in Afrika zu arbeiten nimmt er diese, nach einigem Zögern, an - und er wird diese Reise nicht alleine antreten, begleitet wird er von Kate, die nie aufgehört hat ihn zu lieben. Dave selber erkennt, nach all den Jahren, wem sein Herz wirklich gehört

KANE UND LUKE MORGAN
Kane -  Craig McLachlan  Luke - Dean O´Gorman
Kane (geb. 18.11.72, 2,01 m) und Luke (geb. 07.03.1982, 1,84 m) sind Brüder, die keine sehr schöne Kindheit hatten. Die Mutter hat die Familie verlassen, der Vater war meistens betrunken und hat sie geschlagen.
Beide kamen schon mehrfach mit dem Gesetz in Konflikt, aber aus Liebe wollten sie den korrekten Weg einschlagen, was leider bei Luke nicht ganz gelang.
Kane war mit Stevie liiert, leider hat sie ihm einmal zu viel mißtraut und das war das Ende ihrer Beziehung.

Luke hatte sich in Jodi verliebt, er arbeitet im Truck Stop und Terry hält einiges von ihm. Er ist ein guter Mechaniker und hat sein Herz auf dem rechten Fleck, ist nur mitunter ein Idiot (wie Terry mal gesagt hat). Luke hat viele gute Ideen für den Truck Stop, leider hapert es ein wenig mit der Umsetzung was dazu führt, dass er in Geldschwierigkeiten und wieder auf die schiefe Bahn gerät. Er bekommt aber die Kurve und hilft der Polizei einen üblen Typen dingfest zu machen (wobei der auf der Flucht tödlich verunglückt). Luke muß trotz allem für zwei Jahre ins Gefängnis...und ward nie wieder gesehen

PATRICK “PAT” MICHAEL BREWER
Luke Jacobz 
Patrick, der jüngere und Abenteuerliebende Bruder von Dave, fällt im wahrsten Sinne vom Himmel - mit dem Fallschirm springt er über Drover´s ab. Ein Energiebündel zu dem sich Kate augenblicklich hingezogen fühlt.
Seinem Bruder erzählt Patrick, er käme direkt vom Bungeejumping in Nepal und wollte nun eine kleine Pause einlegen bevor er weiterreisen würde.

Schnell fällt auf, dass das Verhältnis der beiden Brüder sehr angespannt ist und am Todestag des Vaters kommt es zu einem Streit. Doch erst nachdem Patrick bei einer halsbrecherischen Motorradfahrt das Leben von Kate riskierte und Dave bei seinem Bruder zudem noch eine Pillendose findet wird ihm klar, dass er nicht länger schweigen kann und erzählt ihm die Wahrheit über den Tod des Vaters. Es war kein Unfall beim Waffenreinigen, Dave hat gesehen wie sich ihr manisch-depressiver Vater das Leben nahm. Um seinen Bruder zu schützen, hat er die ganzen Jahre über gelogen. Doch nun da ihm bewußt wird, dass Patrick unter der gleichen Krankheit leidet verschweigt er es nicht länger und überzeugt Patrick davon sich weiterhin behandeln zu lassen. Die beiden Brüder können endlich beginnen, die schmerzhafte Barriere zwischen ihnen abzubauen. Patrick reist schließlich ab, er will sich helfen lassen und bei der Mutter leben.

Irgendwann tauchte Patrick - mit einer Wagenladung geretteter Ziegen - auf Wilgul auf, wo Alex und Dave inzwischen eine Mini Männer WG gegründet haben. Patrick hat seine Krankheit weitgehend unter Kontrolle, ist aber noch immer der Abenteurer und Bummler ohne irgendwelche festen Pläne. Auch diesmal soll es nur ein Kurzbesuch werden, doch einige Ereignisse lassen ihn sein Leben überdenken, die selbstlose Hilfe die er hier erfährt und letztlich auch seine Zuneinung zu Kate bringen ihn zu der Einsicht, dass es nicht schlecht ist einen Ort zu haben, wo man sich zu Hause fühlt. So bleibt er und beginnt sein Leben zu ordnen. Nachdem er einige Zeit auf Killarney beschäftigt war arbeitete er für Moira in ihrem Truck Stop und nun wieder auf Killarney.

Er hat eine Beziehung mit Ashleigh, die für ihn wichtig ist - für sie ist er aber nur ein netter Zeitvertreib und ein nützlicher obendrein.

Es gibt aber jemanden, der es ehrlich mit ihm meint - Tayler. Aus ihrer Freundschaft wird im Laufe der Zeit mehr...
.

HEATH BARRETT
Sandy Winton 
Heath ist der neue Besitzer von Kinsellas. Er tritt zunächst nicht allzu oft in Erscheinung, doch wenn er da ist, gilt sein Hauptinteresse Grace und auch sie kann nicht verleugnen, dass sie sich von ihm angezogen fühlt. Was mit Streitigkeiten beginnt führt zu einer Liebesbeziehung - und zu einem Heiratsantrag von Heath, den Grace nach kurzem Zögern annimmt. Leider ist er nicht ehrlich zu ihr

INGRID MARR
Rachel Coopes 
Große Dinge kommen in kleinen Paketen. Die neue Tierärztin in der Stadt ist ein kleines Energiebündel – eine tatkräftige, begeisterte, geradlinige junge Frau, die niemals Rückschritte macht. Frauen um sie herum finden sie nett und freundlich, Männer finden sie hübsch. Es dauert nicht lange, bis Marcus ihrem unbekümmerten Charme verfällt.

Ingrid ist keine typische Landtierärztin. Obwohl die meisten ansässigen Farmer daran gewöhnt sind, mit männlichen Tierärzten umzugehen (Stärke und Größe können wichtige Eigenschaften sein, wenn man mit großen Tieren umgeht), hat Ingrid sich nie von Sexismus abschrecken lassen. Was ihr an Größe fehlt, macht sie mit Fachwissen und Instinkt wieder wett. Einfach gesagt, sie ist eine großartige Tierärztin. Obendrein liebt sie große Tiere und hält Zugpferd Hercules als Haustier. Als Stadttierärztin zu arbeiten hat Ingrid nie gereizt. Sie liebt alles an der ländlichen Umgebung; die Leute, die Lebensart, die Landschaft und die Vielfalt an Herausforderungen, die ihre Arbeit mit sich bringt.

Auf den ersten Blick scheint Ingrid auf der Sonnenseite des Lebens zu stehen - ein toller Job, viele Freunde, ein stattlicher Freund. Obwohl sie unerschütterlich und voller Zuversicht zu sein scheint, hat Ingrid ein dunkles Geheimnis, das sie entschlossen für sich behalten will. Aber die Vergangenheit holt sie langsam ein…

Übersetzt von Drea, Drover´s + Sell, “überarbeitet” von mir

(c) MLT Page - Verwendung auf anderen Websites ist NICHT erlaubt